E-Mobility Play Days 2019

02.10.2019

Von 28. - 30. September 2019 fanden wie jedes Jahr wieder die E-Mobility Play Days am RedBull Ring in Spielberg statt. Als eines der größten Events in Europa hat es sich der Veranstalter zur Aufgabe gemacht, Menschen direkt in den Kontakt mit der E-Mobilität zu bringen und diese gleichwohl "begreifbar" zu machen.

Auf keiner anderen Veranstaltung haben interessierte Menschen die Möglichkeit, sich eine wirklich nahezu unendliche Auswahl an technischen Errungenschaften der Elektromobilität direkt anzusehen. Etwaige Fahrzeuge der Aussteller luden wie in den beiden Jahren ein zum ausgiebigen Testen sowie zum Staunen.

Wer diese Veranstaltung nicht besucht, verpasst die Highlights des ganzen Jahres- Also machte Ich mich auf den Weg, um für euch die Höhepunkte zu besuchen.

Neben den zu erwartenden Fahrzeugen - vierrädrig oder zweirädrig - waren zahlreiche relevante Aussteller mit einem Bezug zur Elektromobilität vertreten.

So konnte ich den POST als auch den ÖAMTC Stand genauer anschauen.

Erstmals vertreten war die chinesische Fahrzeugmarke "JAC", welche in einer ganz anderen Art vertrieben wird, nämlich durch das uns allen bekannte "Lagerhau".

Dieses Jahr waren zusätzlich elektromotorbetriebene Luftfahrzeuge "begreifbar". Weiters wurde eine Drohne für den Dienst als mobiles Taxi ausgestellt. Hier lies sich unschwer ablesen, wohin sich die Zukunftstechnologien weiter entwickeln werden.

In diesem Jahr wurde ein Fokus auf die bis dato sehr vermisste Fahrzeugkategorie der "Transporter" gelegt. So konnten die Importeure der Hersteller Mercedes mit einem elektrischen Model "Vito", Renault mit einem aktuellen "Master" sowie MAN mit einem Fahrzeug die sehr interessierten Besucher aus dem Bereich der Werbetreibenden zufriedenstellen.

Viele weitere Fahrzeuge wurden im Bereich der Zweiräder präsentiert. Aufgrund der sehr langen Wartezeiten von bis zu einer ganzen Stunde für das Testen konnten viele Fahrzeuge leider nicht näher in Betracht gezogen werden.

Mit dem E-Auto nach Maroco

Ein weiteres Highlight war die bekannte Zuschaustellung des Teams ZOE Club Austria. In diesem Jahr wird das Team mit einer 22 kWh Renault ZOE an den Start der RIVE MAROC gehen. Das Fahrzeug wurde mit einem Dachzelt ausgestattet.

und zum Schluss noch ein paar Impressionen ;)